Bereits zum 15. Mal richtete der Schützenverein sein Doppelkopfturnier im Vereinslokal aus. Und das mit Erfolg. 21 Schützen folgten der Einladung und kämpften um den Wanderpokal der Gaststätte Zur Mühle. Die Preise wuden von der Sparkasse Gahlen und dem Vereinswirt gespendet. Fritz Wischerhoff hatte nach 3 Runden a 15 Spiele 156 Pkt auf seinem Konto und konnte zum ersten Mal das Turnier gewinnen. Auf dem 2. Rang kam Hans-Werner Olbrich mit 144 Pkt vor Daniel Mettler, Sieger von 2014, mit 142 Pkt.